Georges Raillard

Ich wurde 1957 in Basel (Schweiz) geboren. Dort absolvierte ich die Schule und ein Fremdsprachen-Studium.
1983-2001 lebte ich als Lehrer, Übersetzer und Schriftsteller in Madrid. Seit 2001 lebe ich hauptsächlich wieder in Basel.
Ich veröffentlichte zahlreiche Kurzgeschichten, Artikel und Rezensionen in Zeitschriften und Anthologien des deutschsprachigen Raums.

Einzelveröffentlichungen:
Hirnströme eines Stubenhockers und anderes Erzählgut, Köln 1994;
Das Wort und der Schrei (Erzählungen), Köln 1997;
Herr Monza oder Herr Monza (51 Geschichten), Köln 2002; alle erschienen bei der edition sisyphos;
Der Lauf des Amazonas (Geschichten), Norderstedt 2009;
Aus dem Hintergrund Chorgesang und anderes Erzählen, Norderstedt 2013; beide erschienen bei Books on Demand.

1973-1978 nahm ich Privatunterricht in Gitarre und Komposition bei Elfin F. Vogel, New York. Seit 1974 komponiere ich Musik für Gitarre.